Unordnung macht Arbeit

Ich habe meine Übersetzungen biblischer Texte verloren. Weg, unauffindbar. Und ich habe einem mir sehr lieben Menschen versprochen, sie ihm zu schicken.
Folge: Ich muß die Arbeit eben noch mal machen. Was nicht ganz so schwer ist wie beim ersten Anlauf, sehr übt und vielleicht zu meinem Besten ist. Eigentlich habe ich zu meinem Besten gar keine Zeit – aber Versprechen muß man halten. Und – nun ja, mal wieder das heilige Original in mein geliebtes Deutsch zu übersetzen, kann ja nicht wirklich schaden.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.