Monatsarchiv: Oktober 2007

Burgen in Berlin

In den Außenbezirken hat das 19. Jahrhundert sich so richtig ausgetobt. Das hier ist heute passenderweise Sitz einer Versicherungsgesellschaft, die eine Burg zum Firmenzeichen wählte. Dies ist eine Schule – aber ich muß dabei unpassenderweise an ein Märchen von einem … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

S-Bahnhof Hackescher Markt

Heute mußte ich nach Berlin-Mitte. Der S-Bahnhof Hackescher Markt brachte mir ein Zitat von Erich Kästner in Erinnerung: Früher baute man die Bahnhöfe wie Kirchen. Heute baut man die Kirchen wie Bahnhöfe! (Aus dem Gedächtnis zitiert; steht, glaube ich, in … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , ,

Schöner Herbst

An einigen schönen floralen Herbsteindrücken konnte ich nicht ohne Knipsen vorbei: Die ungewöhnliche Wärme hat sie zu Hunderten vorgelockt! Mahonien sind eigentlich immer hinreißend, ob sie nun goldgelb blühen oder fett dunkelgrün glänzen oder die Blätter in allen Rot- und … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Nichts Neues unter der Sonne

Zum Blog Action Day habe ich einige Hinweise, daß die Menschheit schon seit längerem an der Vernichtung der Erde arbeitet. So heißt es in der Antigone des Sophokles (hier in der Übersetzung von Friedrich Hölderlin): Ungeheuer ist viel. Doch nichts … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Noch einmal Sokrates

Nachdem ich das Denkerhaupt vom Weinlaub befreit habe, gefällt er mir noch besser – und er zeigt ins Licht: Hier noch einige Details: Und weil ich den mutigen Denker so liebe, hier noch frischgepflanzte Blumen:

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Bürgergeld

Seit längerer Zeit gibt es in Deutschland (ob auch anderswo, weiß ich nicht, nehme es aber an) die Idee, Bürgergeld einzuführen. Das bedeutet, daß jeder Mensch bis zu einer bestimmten Obergrenze seines Einkommens – nach einigen Modellen ab Geburt, nach … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist zum Geburtstag

Wenn du etwas wissen willst und es durch Meditation nicht finden kannst, so rate ich dir, mein lieber, sinnreicher Freund, mit dem nächsten Bekannten, der dir aufstößt, darüber zu sprechen. Es braucht nicht eben ein scharfdenkender Kopf zu sein, auch … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare