Monatsarchiv: Februar 2008

Osterkalender

Adventskalender kennen alle; Fastenkalender erfreuen sich in den Kirchen wachsender Popularität. Es gibt neben solchen für die Wand (leider in der Regel recht banale und ungekonnt illustrierte) verschiedene, zum Teil sehr schöne virtuelle Fastenkalender. Die vorösterliche Fastenzeit dauert sieben Wochen … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , ,

46 Jahre

Dies ist ein völlig unspektakulärer Geburtstag (gefeiert wird in zwei Wochen in einem anderen Zusammenhang, davon später). Ich bin nicht alt und nicht jung und habe nichts Großes vollbracht. Dank an alle, die mir mit Freundlichkeit und Liebe begegnen, mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Eine ganz kurze Lesung

auf der Mitgliederversammlung dieses Vereins findet heute statt. Mein Übersetzungsprojekt wird vorgestellt, und mir ist etwas bange. Ich weiß, daß ich bisher gute Arbeit geleistet habe, aber viel zu wenig – das meiste liegt noch vor mir. Leider muß ich … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ein Job weniger

Der Stundenlohn für eine Putzfrau liegt zwischen 6,50 und 12,00 €. Das Stundenhonorar eines Nachhilfelehrers bei einem namhaften deutschen Institut beträgt 9,20 €. Nachdem ich in der letzten Novemberwoche krank gewesen war, wurde ein Anruf, daß ich wieder gesund sei, … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Spaziergang auf dem Friedhof Weißensee

Ein schöner alter Friedhof ist grundsätzlich ein guter Ort zum ruhigen Spaziergang. Heute fand ich dort einiges zum Bedenken. Anders als auf jüdischen Friedhöfen, werden Gräber auf konfessionslosen und christlichen Friedhöfen eingeebnet. Ich habe damit kein Problem, weiß ich doch, … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Maulwürfe und Ehrenpreis

Wie immer ist im Garten das meiste hinreißend. Die Krokusse werden von Jahr zu Jahr mehr, ohne daß wir sie je gesetzt haben. Die Rosen haben den Frost überstanden; diese schmückt sich mit besonders schönem jungen Laub. Der Efeu-Ehrenpreis blüht … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Kariatyde – ein Job mit Zukunft

Nicht nur in Berlin sind zahlreiche Arbeitsplätze in einem weiblichen Beruf seit dem späten 19. Jh. ununterbrochen besetzt. Die Arbeit ist leicht, wie man an der stets gelassenen, ja schäkernden Haltung dieser Beschäftigten sieht. (Die Männerwelt, für die es ähnliche … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare