Monatsarchiv: März 2008

Mehr aus der Wohnung

Wie angekündigt, folgen hier noch einige Bilder aus der Wohnung. Den Flurschrank schmücken einige Plakate meiner Veranstaltungen (da ich ja irgendwo hemmungslos prahlen muß). Ein schöner Hängeschrank ist da auch; leider habe ich kein besseres Photo hinbekommen. Diesen Stuckmarmor-Spiegel hat … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Es ist eingerichtet!

Was für eine Wohnung. Hell, geräumig, schön, in wundervoller Gegend – und ich darf darin wohnen. Von den Photographien sind leider nur wenige etwas geworden, weitere folgen bald. Küche Wohnzimmer Balkon Der Blick vom Balkon läßt mich Gärten genießen, die … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Wohnliches und Natürliches

Die Wohnung gewinnt Form. Aber es gibt noch einiges zu tun! Hier gibt es mehr Vögel als in Weißensee; heute früh saß ein Grünfink vor dem Küchenfenster, und ein Eichelhäherpärchen treibt sich in der Gegend herum. Im Garten war gestern … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

XXIV

Den Jubel der Berge werfen die Täler zurück. Durchsonnter Wälder Dunst erzählt von heimlichster Liebe. Vor langer Zeit kam eine alte Gottheit als goldner Regen über eine Frau. Der neue Gott war tot und ist erstanden und fällt als goldnes … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , ,

XXIII

jesus ein warmer stern in kalter zeit ein gotteskind im menschenkleid ein schwarzer tag zur frühlingszeit ein tod für alles menschenleid ein goldner tag in tränenzeit ein mensch und gott, der uns befreit ein feuertag in freudenzeit du gott, du … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , ,

Der Garten am Karsamstag

macht die Grabesruhe keineswegs mit, im Gegenteil! Quicklebendig ist er im leichten Regen. Für die Gartenarbeit war es mir heute zu feucht, aber nicht für die grenzenlose Bewunderung der Natur. Die ersten Tulpen blühen; leider ist das Photo im Orkus … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , ,

XXII

Hinrichtung Die Wolken reißen auf. Tief steht die Sonne. Die Fieberhitze wird zur Liebesglut. Ich rufe meinen Vater, und im Augenblick ist Mama da in einem: warmen Schuppen, Arbeiter, die ihr Brot und Decken bringen – die Wüste dann… wir … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare