Eis und Pasta

Da Monica heißt die hübsche kleine (aber rollstuhlgerechte) Gelateria am Friedrich-Wilhelm-Platz in Friedenau. Solange es warm ist, kann man an dieser sehr ruhigen Ecke herrlich draußen sitzen, aber auch innen ist es geräumiger, als es zunächst wirkt, sehr hübsch und gemütlich. Und da man in der kalten Jahreszeit nicht unbedingt Lust auf ein leckeres hausgemachtes gemischtes Eis mit Sahne hat, gibt es auch anderes zu genießen, von mancherlei Frühstück über den klassischen italienischen Vorspeisenteller bis hin zu Pasta in verschiedenen Variationen. Dies alles wird liebevoll zubereitet und mit einem stets freundlichen Lächeln serviert. Und natürlich fließt der Kaffee in Strömen.
Hier habe ich schon manche Seite meiner Konzepthefte vollgeschrieben, ein wesentlicher Teil der nächsten Leseveranstaltung ist hier entstanden. Aber auch Faulheit gelingt hier gut.

Eiscafé da Monica 1
Eiscafé da Monica 2
Eiscafé da Monica 3
Eiscafé da Monica 4
Eiscafé da Monica 5
Eiscafé da Monica 6

Ich könnte mir durchaus vorstellen, hier gelegetlich eine Märchenlesung für Kinder zu halten.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eis und Pasta

  1. Sterntau schreibt:

    Oho, das scheint ein nettes Restaurant zu sein, sieht sehr einladend aus 🙂

  2. piri schreibt:

    Der Eingang sieht nicht so dolle aus, aber wie so oft, sollte man die Tür aufmachen und dann staunend da stehen. SCHÖN und wenn das Essen auch noch schmeckt – Herz, was willst du mehr?

  3. Sammelmappe schreibt:

    Bestimmt gut für eine Lesung geeignet.

Kommentare sind geschlossen.