Ein Rest von herbstlicher Schönheit

Diese Photos hatte ich zwar schon vergangenen Mittwoch gemacht, aber ganz vergessen einzuzstellen. Mir gefallen sie!

Eine zerbrochene Muschelschale neben dem Ahornblatt weist darauf hin, daß es in Wannsee auch Waschbären gibt. Die sind versessen auf Muscheln; im Düppeler Forst findet man unter manchen nicht einmal besonders ufernahen Bäumen ganze Haufen von Muschelschalen, und gelegentlich sogar eine unweit einer vielbefahrenen Straße.
Ahornblatt und Muschelscherbe

Mit Schnee geschmückt, sieht das Ahornlaub besonders schön aus.
Ahornblätter mit Schnee

Ich habe keine Ahnung, welcher Baum diese hübsche Frucht verloren hat. Ein Ahorn war es jedenfalls nicht – und genau die stehen hier herum.
Baumfrucht im November

Werbeanzeigen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein Rest von herbstlicher Schönheit

Kommentare sind geschlossen.