Schnee auf Hortensienleichen

Zwar bin ich den Winter ziemlich Leid geworden – aber hier hat er noch etwas sehr Schönes zustande gebracht.
Hortensie im Schnee 3
Hortensie im Schnee 2
Hortensie im Schnee 4

Ein Anblick, den ich mir nach mühevoller Übertragung eines mittellateinischen Gedichtes gönne. Und nun weiter in der Arbeit!

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schnee auf Hortensienleichen

  1. Patricia schreibt:

    Oh ja – SEHR SCHÖN!
    Und ein klasse Argument für die nichtsahnenden Ordentlichgärtner, die immer fragen: „Warum schneiden Sie Ihre verblühten Blumen nicht im Herbst ab, wie es sich gehört?“
    Worauf man ihnen antwortet: „Weil die Vögel die Samen noch fressen, weil die Insekten darin überwintern, weil der Igel darunter schläft, weil die Wurzeln dadurch geschützt beleiben, weil man ganz wundervolle Fotos machen kann wenn der Winter sie verziert, weil….
    Und dann schenkt man ihnen einen schönen Fotokalender zu Weihnachten, und im nächsten Herbst fragen sie wieder: „Warum schneiden Sie Ihre Blumen nicht….?“

  2. Försterliesel schreibt:

    wie schön! danke!

Kommentare sind geschlossen.