Überarbeitetes Mittelalter

Meine Übertragungen des Archipoeta habe ich nun noch einmal überarbeitet und bin auch mit Carmen VIII fertiggeworden; in der Kopfzeile sind sie zu finden.
Am 29. April wird der Erzdichter wieder aufleben. Allerdings wird das, was ich vortrage, nur ein Bruchteil dessen sein, was ich gerade schreibe – denn ich habe Blut geleckt und will mehr. Nein, es wird kein tausendseitiger Roman, aber doch ein Büchlein, das an einem Abend nicht auszulesen ist. In irgendeiner Form wird es auch zu haben sein, zwar sicher nicht leinengebunden – aber man darf gespannt sein.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Überarbeitetes Mittelalter

  1. Foersterliesel schreibt:

    Bravo und Hallelluja!

  2. Bettina schreibt:

    Schön zu lsen Claudia, bleibt mir nur, Dir gutes Gelingen zu wünschen !

  3. Bettina schreibt:

    ich reiche ein e nach

Kommentare sind geschlossen.