Mancherlei in Weiß und Rosa

Viel war wieder im Garten zu tun, noch dazu, weil es gerade nicht anders paßt, an einem Wochentag – also vormittags in den Garten, nachmittags ins Büro. Aber der Phlox und die Lilie und die Balsamine haben mich in Gedanken begleitet, und die Erinnerung an dies Weiß und Rosa schmückt das häßliche Büro. Abgesehen davon sitze ich an einer wirklich interessanten Arbeit – und freue mich meines Lebens.

Die Balsaminen wachsen hoch über Menschliches hinaus – diese hier schaut nach, was es auf der anderen Seite der Mauer zu sehen gibt.
Balsamine blickt über die Mauer

Diese späte Lilie bereitet prächtige Blüten vor; die passend gekleidete Rote Lichtnelke schaut dabei zu.
Knospende Lilie

Der Phlox steht frisch und gerade und wird von Tag zu Tag schöner.
Rosa und weißer Phlox
Weißer Phlox 2

Werbeanzeigen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mancherlei in Weiß und Rosa

  1. Sammelmappe schreibt:

    Wie schön dein Blick auf den Garten doch immer wieder ist.

Kommentare sind geschlossen.