Blühen, Fruchten und Vergehen

Vom Silberblatt sind hie und da nur noch die fadendünnen Ränder der Fruchtstände zu sehen.
Vergehendes Silberblatt 3Vergehendes Silberblatt 2

Bei den Monatserdbeeren geht es noch ganz üppig zu.
Monatserdbeere im November 1Monatserdbeere im November 2Monatserdbeere im November 3

Fruchtstände der Japanischen Anemone und einer mir unbekannten Blume sowie Parthenocissusbeeren.
FruchtständeParthenocissusbeeren

Eine Rote Lichtnelke hat noch nicht gemerkt, daß der Sommer vorbei ist, eine Aster hält ungewöhnlich lange durch.
Rote Lichtnelke im NovemberNovemberastern

Das Geranienlaub errötet beim Welken.
Welkendes Geranienblatt

Löchriges und junges Rosenlaub,
Altes RosenlaubJunges Rosenlaub im November

welkes Rosenlaub vor der schönen, aber zur Zeit nicht benutzbaren Gartenbank,
Gartenbank und Rosenstrauch im November

und unermüdliche Rosen.
Novemberrose 1Novemberrose 2Novemberrose 3Novemberrose 4

Manch einer arbeitet im Garten und kann dessen Schönheit doch nicht wahrnehmen.
Unerwünschte Gartenarbeit

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Blühen, Fruchten und Vergehen

  1. Patricia schreibt:

    Alle Achtung, also Erdbeeren haben wir nicht mehr! Rosen jede Menge, Dahlien, Gänseblümchen, Geranien… aber keine Erdbeeren.

  2. Claudia schreibt:

    Ob die Erdbeeren allerdings noch richtig reif werden, ist zweifelhaft. Aber hübsch sehen sie aus!

  3. Patricia schreibt:

    Ja, das genügt doch vollauf! Reiche Ernte für die Augen – es muss ja nicht immer der Bauch sein 🙂

  4. Lars Fischer schreibt:

    Ich würde den Maulwurf übrigens nicht unterschätzen. Vielleicht hat der Garten, von unten betraxchtet, seine ganz eigene Schönheit… 😉

  5. Claudia schreibt:

    Jedenfalls riecht Gartenerde gut. Aber man sollte von jemandem, der Regenwürmer frißt, nicht zu viel ästhetisches Empfinden erwarten. 😉

  6. Babbeldieübermama schreibt:

    Ich bin immer wieder begeistert, was der November noch sehenswertes zu bieten hat.
    Dein Auge fürs Detail kann man nur loben. 🙂

Kommentare sind geschlossen.