Monatsarchiv: November 2009

Bald beginnt die Adventszeit

… und wieder habe ich einen literarischen Adventskalender angerichtet, den meine Leser in der Kopfleiste finden. Wie immer ist Mogeln unmöglich; alle Einträge sind auf Termin gelegt – einstweilen müßt Ihr mit dem Engel vorliebnehmen. Wer einen Kalender basteln möchte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

Ein Haus in Kreuzberg

Die Oranienstraße 25 ist ein besonders schönes gründerzeitliches Gebäude. Im Vorderhaus befindet sich das Museum der Dinge, ein ebenso lehrreicher wie spaßiger (und teilweise auch gruseliger) Ort mit Objekten vom späten 19. Jh. bis heute. Bettina Buske hatte mich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Der Denker des Abendlandes

Vor 1655 Jahren – 41 Jahre nach der Legalisierung des Christentums – wurde Augustinus von Hippo geboren. Ich tue mich in mancher Hinsicht schwer mit diesem Menschen. Daran ist nicht sein in jungen Jahren sehr liederlicher Lebenswandel schuld – den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Neue Ordnung

Der Übersichtlichkeit halber habe ich meine Seiten etwas geordnet. Mein Argonauten-Hörbuch ist nicht in der Versenkung verschwunden, sondern unter Veröffentlichungen zu finden – wie noch einiges andere, was dunkle, gruselige, heimelige, adventliche, vor- und nachweihnachtliche Tage schöner macht. Meinem erklärten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neue Ordnung

Einem Augustiner zu Ehren

Vor 526 Jahren – einen Tag nach seiner Geburt – wurde Martin Luther getauft. Von mir aus hätte man ihn ja heilig sprechen können, schon allein für eines der schönsten, innigsten Weihnachtslieder und für das so tapfere wie ergreifende Lied … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Einig und recht frei

Manchmal fällt mir auch ein sehr boshaftes Zitat ein: Niederträchtig, aber einig, Und in letzter Hinsicht, mein ich, Immerhin noch zu verehren; Doch wie lange wird das währen? Bösewicht mit Bösewicht – Auf die Dauer geht es nicht. Wilhelm Busch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Ein Leben für Bücher

Vor 480 Jahren wurde Samuel Selfisch geboren. Als gelernter Buchdrucker wurde er schon in jungen Jahren Verleger und Buchhändler, später eine Zeitlang Kämmerer (also eine Art Finanzbeamter); fast drei Jahrzehnte lang wurde er immer wieder entweder zum Bürgermeister von Wittenberg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Leben für Bücher

Viel zu viel Laub

Die Eichen hören einfach nicht auf, Laub abzuwerfen. Ich weiß, sie meinen es nicht böse und können nicht anders – aber langsam weiß ich nicht mehr, wohin damit! Vom Walnußbaum kommt dafür nicht mehr viel herunter. Versöhnt werde ich durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Homöopathie für Doofe

Ich möchte Hahnemanns Kunst keineswegs zu nahe treten – sie mag, wenn auch aus unerforschten Gründen, hie und da wirkungsvoll sein -, aber was sich da ein englischer Apotheker mit Internetversand erlaubt, ist wahrlich Humbug vom Feinsten. Berlin Wall Potencies: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Aus den Fenstern geblickt

Die Rezi-Tante reichte mir ein Stöckchen, das ich dankend annehme. Ich sollte meine Kamera aus dem Fenster halten und losknipsen. Bei dem Fenster, vor dem ich sitze, gestaltet sich das schwierig. Um es zu öffnen, müßte ich den Schreibtisch abrücken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare