Balkongrün

Der Frühling ist nicht aufzuhalten! Zwar zeigt der Kalender noch Winter an, aber auf meinem ungeheizten Balkon geschieht Wundervolles.
Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sind unter der Schneeschicht gewachsen und wandeln die Farbe nun durch das Sonnenlicht flugs von Kränklichgelb zu Sattgrün.

Gestern sah die Eisschicht noch so aus:
Zwiebelgewächse im Februar 1

Und heute schon so:
Balkongrün im Februar 3
Balkongrün im Februar 6

Hier sehe ich an den herausschauenden Zwiebeln, daß es Hyazinthen sind.
Balkongrün im Februar 2

Hier weiß ich nicht, welches von den dreien sich vorwagt.
Balkongrün im Februar 5

Sogar irgendetwas, das kein Zwiebelgewächs ist, bekennt Farbe.
Balkongrün im Februar 4

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Balkongrün

  1. Patricia schreibt:

    Ach, es tut so gut!

Kommentare sind geschlossen.