Flora putzt sich heraus

Der Garten wird von Tag zu Tag bunter und schöner.
Das erste Doronicum blüht,
Doronicum

die erste Akelei beinahe auch schon.
Erblühende Akelei

Auf einem Tulpenblatt quillt eine Efeubeere.
Efeubeere auf Tulpenblatt 2

Die Zierquitte wird in diesem schattigen Garten nie sehr üppig, aber mir gefallen ihre zarten Blüten sehr.
Japanische Zierquitte

Diese Tulpe wirkt im Welken wie Crêpe de Chine.
Seidiges Welken

Die Azalee knospt vor Vergißmeinnicht-Hintergrund.
Knospende Azalee und Vergißmeinnicht

Die Tiarella, die „Papstkrönchen“, sehen sehr zart aus, sind aber äußerst robuste Bodendecker.
Tiarella

Das reizende Maiglöckchen muß nach der Blüte immer wieder in seine Schranken gewiesen werden; es bildet ein zähes, alles andere überwindendes Wurzelgeflecht. Aber jetzt sieht es nur schön aus.
Maiglöckchen 1

Auf dem Balkon blüht die winzige Vogelmiere.
Vogelmiere

Die Tulpe ist hinüber, und der Koriander wird immer schöner.
Welke Tulpe
Vanitas auf dem Balkon
Tulpenblatt im Koriander 1
Tulpenblatt im Koriander 2

Die Wiesenblumen versprechen schon viel.
Balkongrün

Vor einem Jahr habe ich ein Rätsel eingestellt, das ungelöst blieb. Dabei ist es durchaus ratbar – versucht es noch einmal, liebe Leser! Neben der Lösung suche ich auch den Autor; das Rätsel ist mir seit Kindertagen bekannt, der Dichter nicht.

Im ersten geht es lustig zu:
Bei Tag und Nacht ist keine Ruh
im Lenz, zu Sommerszeiten.
Gabst du recht auf das zweite Acht,
hast du’s einst selbst dazu gebracht
nach langem Vorbereiten.
Das ganze siehst du in dem Hain
als würzig duftend Blümelein
erblühen ganz bescheiden.

Kat hat’s erraten: Es ist der Waldmeister.
Waldmeister

Werbung

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Flora putzt sich heraus

  1. Kat schreibt:

    Hm, ich hab’s nicht so mit den Blumen- und Pflanzennamen. 😦

    Also der erste Teil könnte sein: Baum, Wald, Beet

    Das zweite will mir so gar nicht in den Sinn kommen.

    Und ein Blümelein, das mit einem der obigen Worte anfängt, fällt mir auch nicht ein.

    Ha, und grad beim Schreiben hab ich die Lösung gefunden:

    Waldmeister

    Liebe Grüße, Kat

  2. Claudia schreibt:

    Bravo! 🙂 Waldmeister ist es.

  3. Kat schreibt:

    🙂

  4. Sylvia schreibt:

    Claudia, du solltest Fotografin werden ! 😀

  5. Claudia schreibt:

    Sylvia, dazu gehört eine Ausbildung. Mit Prüfung. Und zudem das Hantieren mit allem möglichen, handwerkliche Arbeit. Lauter Sachen, in denen ich nicht gut bin.
    Ich bin eine recht nett photographierende Dichterin, das muß langen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.