Lilien in Ofenhitze

Elodie, die rosa Lilie, blüht und verspricht noch reichlich weitere Blüten. Sie steht gerade, was ich sehr bewundere bei der unglaublichen Hitze. (In diesem Sommer sind bereits eine Lilie und eine Pfingstrose umgeknickt; ich vermute, die unmäßige Hitze hat die Stengel geschädigt.) Im Hintergrund blühen die ersten Staudensonnenblumen.

Lilie Elodie 1Lilie Elodie 2
Lilie Elodie 3

Astilbe
Astilbe 1

Die Funkie mit dem schattigen Plätzchen an der Vogeltränke hat es gut!
Funkie 1Funkie 3
Funkie 2

Die Hortensie steht in der prallen Sonne und scheint es zu genießen.
Hortensie

Eine Ackerwinde sympathisiert mit der Gartenbank.
Gartenbank mit Ackerwinde

Die marmorierte Rose ist verblüht.
Verblühte Rose

Diese kleinblütige Strauchrose fängt jetzt erst richtig an.
Rosenstrauch

Diese einst sehr mächtige Rose trägt heuer einzige lachsfarbene Blüte.
Lachsfarbene Rose 1Lachsfarbene Rose 3
Lachsfarbene Rose 2

Ein wunderbarer Anblick ist der Rasen, den mein Bruder neulich vertikutiert und neu besät hat. So schön war er noch nie! Nach der heute sehr anstrengenden Gartenarbeit ist das ein schöner Augenblick der Ruhe.
Gartenblick

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Lilien in Ofenhitze

  1. Sylvia schreibt:

    😀

    Ausgesprochen tolle Fotos und die Lilie sieht zauberhaft aus, lädt zum Träumen ein.

    Um die Bank beneide ich dich; ich kenn sie schon von anderen Fotos, die ist aber immer wieder ein echter Hingucker.

    Und ich hab exakt die gleiche Funkie. Morgen mach ich ein Foto von ihr.

  2. Claudia schreibt:

    Die Bank dürfte die am häufigsten abgelichtete Gartenbank der Welt sein – ich kann es nicht lassen!

  3. Erika schreibt:

    danke dir für die tollen fotos 🙂
    wunderschön

  4. Claudia schreibt:

    Immer gerne!

  5. learsander schreibt:

    Die Hitze setzt also doch nicht nur mir zu 🙂

    Sehr schöne Blumen, liebe Claudia. Mir wird im Sommer immer wieder bewusst, wie schön es ist, einen eigenen Garten zu haben – ich wüsste gar nicht, was ich ohne ihn anfangen sollte!

  6. Patricia schreibt:

    Oh ja – wunderwunderschöne Fotos.
    Der Garten ist wahrlich Lyrik in jedem Winkel.

  7. Karl Eduard schreibt:

    Der Rasen lädt ja gerade zum Kneippen ein.

  8. Claudia schreibt:

    Zur Zeit ist es selbst in diesem schattigen Garten auf Dauer nur erträglich, wenn der Rasensprenger läuft.

Kommentare sind geschlossen.