Sperlich im Schloß Charlottenburg

Es ist noch ein wenig hin, aber ich freue mich schon jetzt darauf:
Am Samstag, dem 8. Januar 2011, um 17.00 17.30 Uhr werde ich in der Eosanderkapelle im Schloß Charlottenburg ein Buch vorstellen, und zwar Martin Sperlich, Im Verse wird das Schwere leicht. Gedichte.
Ein würdiger Rahmen für die Gedichte eines Kunsthistorikers, der sich nicht nur um dieses Schloss verdient gemacht hat!

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sperlich im Schloß Charlottenburg

  1. Sylvia schreibt:

    *freu*

    Gratuliere. Einen besseren Ort könnte es nicht geben.

  2. Sammelmappe schreibt:

    Ich freue mich mit dir über deine Pläne.

  3. Claudia Sperlich schreibt:

    Der Termin hat sich um eine halbe Stunde verschoben; ich habe das oben verbessert – und werde mit Sicherheit zu gegebener Zeit nochmals darauf hinweisen.

Kommentare sind geschlossen.