Zarter Winteranfang

Zwar friert es, und es liegt auch Schnee – aber es ist nur eben überzuckert, und ich kann noch durch den Wald fahren, ohne um Nase und Ohren zu fürchten. Ein morscher Baumstumpf ist ganz zart geschmückt.
PhotobucketPhotobucket

Der selbstgemachte Adventskalender hängt auch schon an der Wand.
Photobucket

Ein virtueller Adventskalender wird in Form eines passenden Gedichtes pro Tag ab morgen, 00.01 Uhr, hier zu sehen sein.
Möge es eine gute, frohe und liebevolle Adventszeit werden.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zarter Winteranfang

  1. piri schreibt:

    Ich mag diesen Adventskalender und bin schon sehr gespannt darauf, morgen das erste Törchen öffnen zu dürfen. Danke Claudia, diese Überraschung ist dir sehr gelungen!

    Zum Thema Schnee gibt es hier nichts zu sagen – wir haben keinen!

  2. Frau Sterntau schreibt:

    Ich bin ja auch schon so neugierig und sogar das Zwerglein hibbelt schon 😉
    Danke, du bist toll, vielen Dank!

    Schnee haben wir auch, Puderzuckerschnee. Der macht die Welt um Längen gefälliger.

  3. Claudia Sperlich schreibt:

    Freut mich, daß die Kalender bei Euch beiden gut ankamen!
    (Ein Hoch auf die Post, die trotz Weihnachtstrubel unverzögert auslieferte.)

  4. Patricia schreibt:

    Sehr schöne Fotos!!!

Kommentare sind geschlossen.