Jeanne d’Arc in Steglitz

Morgen, am 18. Februar um 19.30 Uhr lese ich aus den Prozeßakten gegen Johanna von Orléans – und auch aus den Akten des Rehabilitationsprozesses.
Ort ist wie gewohnt das Anno Domini Berlin, Steglitzer Damm 5a, 12169 Berlin.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Jeanne d’Arc in Steglitz

  1. Patricia schreibt:

    Ich wünsche dir gaaaanz viele Zuhörer!

  2. belalevi schreibt:

    ich bedaure sehr, dass ich daran nicht teilhaben kann. aber seien sie gewiss liebste claudia, irgendwann sitze auch ich unter ihren zuhoerern.
    ich wuensche ihnen eine gute lesung, interessierte zuhoerer und einen unvergesslichen abend.
    herzlichst,
    ihre bela levi

  3. Claudia Sperlich schreibt:

    Schade, daß Ihr beide nicht kommen könnt!
    Dank für die guten Wünsche. Ich bin ganz guten Mutes, trotz Lampenfieber.

  4. bigi schreibt:

    Und? Wie war’s? Bist du zufrieden?
    Hast du die Menschen beseelt?
    Liebe Grüße bigi

  5. piri schreibt:

    Wie bigi frage ich, weil ich ja leider auch nicht kommen konnte, wie es war? Erzähl mal oder gib uns eine Kostprobe!

    Samstagabendgrüße
    Petra

  6. Claudia Sperlich schreibt:

    Es war sehr schön, leider nur vor sehr wenigen Leuten – die aber äußerst interessiert.
    Ich werde hier sicher gelegentlich noch etwas über diese erstaunliche Frau schreiben, aber nicht jetzt – ich bin etwas erschöpft.

Kommentare sind geschlossen.