Lilien und Lauch

… und mancherlei anderes blüht im schönsten aller Gärten! In der Hauptwachstumsphase gedeiht zwar mancherlei, was ich gar nicht oder nur in beschränktem Maße will – ich habe wieder Unmengen gejätet, ohne daß man auf den ersten Blick einen Unterschied wahrnimmt. Außerdem hat der Regen erst eingesetzt, als ich mit dem Sprengen fertig war (aber zu viel Feuchtigkeit ist zur Zeit kaum möglich). Aber ein Genuß ist und bleibt der Garten!

Die Schwertlilie zeigt erste Blüten, andere Lilien brauchen noch etwas Zeit.

Die Lauchblütenkugel protzt.

Ganz zart gibt sich die in Wahrheit äußerst widerstandsfähige und vermehrungsfreudige Akelei.

Die Akeleiblättrige Wiesenraute möchte man fast streicheln.

Der Persische Ehrenpreis mit seinem großartigen Namen wächst ganz von alleine hier, und ich freue mich jedes Jahr neu auf diese schönen blauen Blümchen.

Die innig geliebte Gartenbank wird vom Rhododendron überblüht.

Das biodynamische Vogelfutter ist auf dem marmornen Gartentisch angerichtet.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lilien und Lauch

  1. fudelchen schreibt:

    So schöne Fotos und die Raupe….herrlich !!!

  2. Aurélie Sterntau schreibt:

    Jaaaa, wieder was gelernt, jippieh!

    Der Persischen Ehrenpreis wächst bei uns auch, direkt an einem Strauch, aber ich wusste bislang nicht, wie er heißt 😳 Dabei mag ich dieses kleine blaue Blümelein so sehr.

  3. Frau Momo schreibt:

    Die Raupe hast Du ja super erwischt. Ich wünsche ihr trotzdem ein langes Leben 🙂

  4. Claudia Sperlich schreibt:

    Da die Raupe mitsamt ihrem Essen von der Eiche gefallen ist und so schön exponiert auf dem Tisch liegt, unübersehbar für hungrige Piepmätze, wird es wohl nichts mit dem langen Leben. Aber dafür darf sich ein Rotkehlchen oder eine Meise, eine Amsel oder Drossel daran freuen. Die dann, fettgefüttert, vielleicht auf dem Tisch eines Bussards landet. Und so weiter…

  5. Patricia schreibt:

    Wunderschön! Die Akelei gedeiht bei uns leider nicht, aber dafür gibt es ja deine Bilder.

  6. Hase schreibt:

    sehr schöne Bilder, danke
    die kleinen blauen wachsen bei mir auch und ich kannte nicht ihren Namen
    ich mag die auch sehr !

Kommentare sind geschlossen.