Bücher und Wünsche

Unter der Registerkarte Über mich ist jetzt auch mein Buchwunschzettel verlinkt – eine weitere Aussage über meine Interessen und ein zarter Hinweis.

Zur Zeit warte ich mit steigender Ungeduld auf ein Buch aus Amerika – vergriffen, selten, schwer zu bekommen, also dort gekauft. Die Strecke USA-Mond wurde mehrfach in drei Tagen bewältigt. Für die Strecke USA-Deutschland braucht man (zumindest als Buch) mindestens drei Wochen – bei Zollproblemen bis zu zwölf Wochen.

Dabei sind Bücher doch viel wichtiger als Mondlandungen.

Werbeanzeigen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bücher und Wünsche

  1. Sylvia schreibt:

    Kokain.
    Soso.
    😀

  2. Claudia Sperlich schreibt:

    Nicht nur Kokain.

  3. Frau Momo schreibt:

    Ich hab kein Amazon Konto (das hab ich mal gelöscht, weil die mir zuviel Nazi-Kacke verkaufen), aber die Titel kann man sich ja trotzdem merken 😉

  4. Claudia Sperlich schreibt:

    Ich mag Amazon zwar nicht besonders, aber aus praktischen Gründen werde ich mein Konto behalten. Daß Du Dir die Titel merken willst, freut mich schon mal sehr! 🙂

Kommentare sind geschlossen.