Monatsarchiv: Dezember 2011

Die zweiundzwanzigste Tür

Khalil Gibran Geben Ihr gebt nur wenig, wenn ihr von eurem Besitz gebt. Erst wenn ihr von euch selber gebt, gebt ihr wahrhaft. Denn was ist euer Besitz anderes als etwas, das ihr bewahrt und bewacht aus Angst, daß ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Weihnachtlicher Schmökerstoff

Heute gibt es einen Hinweis auf Schmökerstoff aus dem Hause Sperlich. Da sind zunächst mal zwei schöne nicht nur, aber auch weihnachtliche Bücher aus dem Sperlich Verlag Berlin – Patricia Koelle, Feuertage. Erzählungen, und Claudia Sperlich, Mit deinen Flügeln will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die einundzwanzigste Tür

Gustav Schüler Lobgesang Der du auf den dunklen Wegen Deine Kinder traulich leitest, Der du deinen Brudersegen Hehr und herrlich auf mich breitest: Hilf mir von des Staubes Stiegen Auf den Lichtweg, wo du wohnest, Wo die Sonnenzelte liegen, Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Villa Libris – den Büchern ein Haus

Am Rüdesheimer Platz dient eine einstige Telephonzelle als Villa Libris dem freien Austausch von Büchern. Wer Bücher hat, die er nicht mehr braucht, kann sie hier vor Wind und Wetter geschützt einstellen – und jeder kann nehmen, was sein Herz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Die zwanzigste Tür

Nach Ps. 130 Der, auf den ich warte, den ich mehr ersehne als ein Wächter sein Bett um vier Uhr früh, wenn die Müdigkeit überstark wird und der Schlaf noch immer versagt ist – der, den ich erwarte, einmal schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Nadarkhani bleibt vorerst im Gefängnis

Überraschend hat ein iranisches Gericht beschlossen, den wegen Apostasie zum Tode verurteilten Pastor Youcef Nadarkhani ein weiteres Jahr lang gefangen zu halten, mit dem erklärten Ziel, ihn wieder zum Islam zu führen. Nach Aussagen von ihm nahestehenden Menschen ist er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die neunzehnte Tür

Christian Morgenstern aus: Wir fanden einen Pfad O gib mir Freuden, nicht mit dem verstrickt, was ich als niedres Ich in mir empfinde, gib solche Freuden mir zum Angebinde wie Geist sie Geist, der Seele Seele schickt. O nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,