Ein Abschiedsgespräch mit dem August

– Lieber August, in diesem Jahr hast du besonders gut gearbeitet. Vielen Dank!
– Gerne. Freut mich übrigens, das zu hören. Allgemein fand man mich zu trocken und zu heiß.
– Ich fand das auch. Aber schließlich bist du der August, und es ist ja nicht deine Schuld, daß ich Hitze nicht so vertrage.
– Das hast du sehr nett gesagt. Ich fand es übrigens auch schön. Habe mich aber ziemlich verausgabt, die letzten Tage reiße ich jetzt noch runter, und dann geht es in den Urlaub.
– Elf Monate Urlaub hat ja was. Was machst du da eigentlich immer?
– Erst einmal richtig ausschlafen. Immerhin tue ich 31 Tage lang kein Auge zu. Dann mit den anderen Monaten plaudern, essen, trinken, dem diensthabenden Monat bei der Arbeit zuschauen. Im Juni und Juli dann Planung und Probe.
– Du mußt noch planen und proben?
– Ja, doch. Schließlich mache ich keine zwei Jahre genau das Gleiche. Die Mondphasen verschieben ja auch einiges. Und dann muß ich mich auch ein wenig nach meinen Geschwistern richten, vor allem Juni und Juli machen mir ja Vorgaben.
– Das klingt spannend. Magst du deine Arbeit eigentlich?
– Oh ja, sehr! Sicher, es hat schon mal Jahre gegeben, da hing mir alles zum Hals heraus. Da kann ich dann nur gewittern und schaffe nicht mehr als 25° C. Aber solche Verstimmungen sind bei mir selten.
– Was machst du denn, wenn es dir in der Freizeit nicht gut geht?
– Dann gucke ich mir das Comedy-Programm des Februar an. Oder ich gehe mit Dezember in ein Konzert.
– Das klingt gut. – Nun, dann will ich dich nicht länger stören. Da drüben steht übrigens schon dein Bruder.
– Oh ja, September ist schon ganz hibbelig vor Ungeduld, er will am Wochenende kommen.

Goldruten

Hagebutten

Hortensien



Malven

Rosen

Sonnenhut

Japanische Anemone

Lampionblumen

Staudensonnenblumen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ein Abschiedsgespräch mit dem August

  1. liisa schreibt:

    Herrlich, Dein Gespräch mit dem August! Ich hoffe, Du kommst auch noch mal mit anderen Monaten ins Gespräch! 🙂

  2. theomix schreibt:

    😎 Solche Exklusivinterviews zu kriegen ist schon sehr selten. Glückwunsch!

  3. Lakritze schreibt:

    (Nichts wichtiges, aber: Ich mag die sommersprossigen Sonder-Hortensien.)

  4. Braut des Lammes schreibt:

    Das hast Du sehr schön geschrieben 🙂 Was dir Malve heißt, hab ich, glaub ich, immer für Hibiskus gehalten.

Kommentare sind geschlossen.