יוֹם כִּפּוּר

Heute feiern Juden Jom Kippur, den Versöhnungstag als feierlichen Abschluß einer vierzigtägigen Bußzeit.

Die Rabbinerin Margaret Moers Wenig hat zu einem früheren Jom Kippur diese bewegende Predigt verfaßt. Gott ist eine alte Frau, die wartet, daß wir sie endlich besuchen kommen – und die uns bereitwillig verzeiht, daß wir sie so lange so schnöde alleingelassen haben.

Allen Menschen wünsche ich die Bereitschaft, mit Gott ins Reine zu kommen, und das Vertrauen auf Seine Freundlichkeit.

Werbeanzeigen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu יוֹם כִּפּוּר

  1. theomix schreibt:

    Danke für den Link! Ein ergreifender, berührender Text.

  2. Gmar Chatima Towa, Claudia!
    Ein tolles Blog betreibst du, ich komme wieder, immer wieder!
    Shalom, Poetenblog (http://wortlieb.overblog.com)

Kommentare sind geschlossen.