Monatsarchiv: Februar 2013

Samstag der ersten Fastenwoche

Eucharistie Sonettenkranz III Du machst Dich mit des Alltags Brot gemein Und willst Dich keinem Menschen je versagen. Du bist der Trost in Sorgen und in Klagen. Du bist zur Feier und zur Freude Wein. Du pochst an meine Tür, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Freitag der ersten Fastenwoche

Eucharistie Sonettenkranz II Du lieferst Dich mir aus in Brot und Wein, Gibst Dich in meine Hand, kannst Dich nicht wehren. Geheimnis Du! Ich will die Gabe ehren, Die Du mir bist, will selbst auch Gabe sein. Von Deinem Beispiel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Krabats Vater

Vor wenigen Tagen starb Otfried Preußler, dessen sagenhafter Roman Krabat für mich bis heute ein wichtiges Buch ist und dessen Kleine Hexe mit ihren duftenden Papierblumen auch mein Kinderzimmer schmückte. Denkmal für Otfried Preußler Die Augen sind umkränzt von Lächelfalten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Ein Sonettenkranz

Von heute bis zum übernächsten Donnerstag stelle ich in meinem Fastenkalender jeden Tag ein Gedicht meines Sonettenkranzes über die Eucharistie vor. Als Meistersonett habe ich ein im letzten Dezember entstandenes Sonett verwendet. Und ich staune selbst, wie ich gearbeitet habe. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , ,

Donnerstag der ersten Fastenwoche

Eucharistie Sonettenkranz I Ich kann es nicht begreifen, doch ich glaube, Daß Du, mein Gott, mir wirst, was Du mir gibst, Von mir Dich essen läßt, weil Du mich liebst, Und ich Dich nicht vermindre, nicht beraube, Daß Du verdunstest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Ein Gedicht für Doofe

In Thüringen trifft sich gerade eine mir nicht sympathische politische Gruppierung. Nach Lektüre eines Zeitungsartikels über dies Treffen befand ich, da man ja seine Feinde lieben soll, schreibe ich denen jetzt ein Sonett. Thüringer Dunkelmänner Da sitzen sie in Thüringen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Mittwoch der ersten Fastenwoche

Francisca Stoecklin Seele Sieh, meine Seele ist wie eine Taube, So leichtbeschwingt und weiß und federweich. Und ganz erfüllt von Zärtlichkeit und Glaube. Ein lichter Bote aus dem höhern Reich. Und meine Seele ist wie eine Wildnis, Wo Geister lauern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Dienstag der ersten Fastenwoche

Ernst Stadler Der Spruch In einem alten Buche stieß ich auf ein Wort, Das traf mich wie ein Schlag und brennt durch meine Tage fort: Und wenn ich mich an trübe Lust vergebe, Schein, Lug und Spiel zu mir anstatt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Montag der ersten Fastenwoche

Hugo Ball Der gefallene Cherub Er kreiste um die gläsernen Pilaster Und hob die Stimme, daß er gellend riefe. Es glänzte seines Fluges Hieroglyphe Im Tempelbau der großen Zoroaster. Da war’s, als ob der Atem uns entschliefe. Es sank sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Blumen und Gesang für Gott

Das Hochamt heute morgen in St. Ansgar war sehr schön – und die Choralschola hat ihre Sache gut gemacht, auch mein Solo war gelungen! Ich freue mich, daß wir in diesem Jahr noch eine ganze Reihe Termine haben. Vor der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,