Die Gärten eines Jesuiten

Es sind nicht die Vatikanischen Gärten, und Papst Franziskus geht nicht in ihnen spazieren.
Aber sein Ordensbruder René Rapin hat sie beschrieben, und nun ist die zweisprachige Ausgabe – Übersetzung von mir – endlich leinengebunden und wunderschön da:

René Rapin, Hortorum Libri IV – Die Gärten. Gedicht in vier Büchern

Ich bin wirklich glücklich!

Meine Bilder sind nicht so schön, in Wirklichkeit sieht das noch viel edler aus. Aber dies ist immerhin ein Eindruck.
Hortorum Libri IV
Rapin - Die Gärten
Rapin - Hortorum Libri I
Rapin - Hortorum Libri III

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Gärten eines Jesuiten

  1. Claudia Sperlich schreibt:

    Reblogged this on Schreibergarten und kommentierte:

    Mein Buchtip für Gartenfreunde!

Kommentare sind geschlossen.