Brüderchen und Schwesterchen

Abgesehen davon, daß sie mir großes Vergnügen bereiten (und mich von sinnvoller Arbeit abhalten), freue ich mich auch, daß sie rot sind. Um die geschwisterliche Harmonie beneide ich sie geradezu.
Junge Eichhörnchen
Zwei junge Eichhörnchen
Junge Eichhörnchen

Wenn ich sie aber ohne die spiegelnde Fensterscheibe vom Balkon aus photographieren will, laufen sie immer weg. Immerhin, eines bekomme ich noch kurz und scharf vor die Linse! Man erkennt hier, wie kräftig es schon gewachsen ist – die Proportionen sind gar nicht mehr so kindlich.
Eichhörnchen
Eichhörnchen

Werbung

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Brüderchen und Schwesterchen

  1. pixelspielerei schreibt:

    Die sind ZU schön! Toll, dass Du immer wieder das Vergnügen hast. Und wenn das so weiter geht, laufen sie auch bald nicht mehr weg! 😉

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Wer weiß. Ich glaube, sie sind zutiefst mißtrauisch mir gegenüber. Aber vielleicht verstehen sie ja irgendwann, daß ich sie nicht braten will, sondern nur photographieren.

  2. Johannes schreibt:

    Oh, wie süüüüß!!

Kommentare sind geschlossen.