Hörnchenfrühstück

Das Eichhörnchen, das heute zum Frühstück kam, ist ein anderes als das neulich so verhungert nach Futter suchende – das ist dunkler gefärbt. Aber vielleicht sagt es dem anderen ja Bescheid, daß es hier wieder etwas Leckeres gibt.
Eichhörnchen 1
Eichhörnchen 2
Eichhörnchen 3
Eichhörnchen 4
Eichhörnchen 5

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hörnchenfrühstück

  1. pixelspielerei schreibt:

    Das ist wirklich ZU schön und ich beneide Dich für diesen immer wieder kommenden Anblick! Gönnend natürlich! ☺

  2. Sie sind sooooo knuffich die kleinen EichKater. Die kannst Du bestimmt auch bald aus der Hand füttern, oder? GLGr. aus dem Pommerschen PlattLand vom ollen Wolfgang.

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Ich glaube, für Handfütterung bleiben sie zu scheu. Sie finden es ja schon problematisch, wenn ich sie vom Balkon aus photographieren will. Aber vielleicht klappt es ja doch irgendwann.

Kommentare sind geschlossen.