Tote Kinder in Deutschland

Ich habe schon einmal über Tötungsstatistiken in Deutschland geschrieben. Heute stelle ich nur drei Zahlenreihen vor: Lebendgeburten, Schwangerschaftsabbrüche und Kindersterblichkeit.

Lebendgeburten in Deutschland (gerundete Zahlen)
2009 – 665.000
2010 – 678.000
2011 – 663.000
2012 – ca. 680.000
Im Schnitt pro Jahr: 671.500
(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland
2009 – 110.694
2010 – 110.431
2011 – 108.867
2012 – 107.578
Im Schnitt pro Jahr: 109.392,5
(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Kindersterblichkeit (Todesfälle im 1. Lebensjahr; gerundete Zahlen)
2009 – 2653
2010 – 2678
2011 – 2347
2012 – ca. 2386
Im Schnitt pro Jahr: 2516
(Quelle: Index Mundi)

In Deutschland werden fast 45mal so viele Menschen abgetrieben wie im ersten Jahr nach der Geburt sterben.

Werbeanzeigen

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tote Kinder in Deutschland

  1. isa schreibt:

    Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele sind. Da sind dann die Abbrüche, die von Deutschen im Ausland vorgenommen werden noch nicht dabei.

Kommentare sind geschlossen.