Monatsarchiv: Juli 2013

Daß kein Mensch von der Erde fortan Schrecken verbreite

… hofft und erfleht der Dichter des 10. Psalms.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Daß kein Mensch von der Erde fortan Schrecken verbreite

Himmlischer Gartensprenger

Ich bewässere den Garten zwar gerne. Aber wenn es mal nicht so nötig ist, genieße ich auch das. Kurze Zeit ist der Regen so, daß man ihn mit Fug und Recht als Naturschauspiel bezeichnen kann.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Erdnüsse mögen sie auch

Die Eichhörnchen, besonders das zierliche schwarze, sind immer noch mißtrauisch, wenn ich am Schreibtisch sitze. Aber immerhin mäkeln sie an ungesalzenen Erdnüssen nicht herum. Nachdem sie meine Grissinikekse weder trocken noch eingeweicht wollten und auch keine Haferflocken nahmen (die sie … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Er vergißt des Schreiens der Elenden nicht

Der 9. Psalm sagt klar, daß Dünkel, Unterdrückung und Gewalttat keinen Bestand haben.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Er vergißt des Schreiens der Elenden nicht

Erfrischtes Grün

Morgens hat es stundenlang in Strömen gegossen, was nach der Ofenhitze der vergangenen Tage überfällig war. Nun ist es zwar schon wieder saunaschwül, aber man sieht, wie gut der Regen den Pflanzen getan hat. Hier ein Blick vom Hof auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Erfrischtes Grün

Kräuter und Gemüse

Auf meinem Balkon wächst Leckeres für die Küche. Die aromatischen Koriandersamen reifen; ich züchte seit vielen Jahren Koriander und habe immer genug für reichlichen Gebrauch in der Küche und für die Aussaat. Tomaten aus dem Samen ziehen dauert ziemlich lange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst?

Mit dem 8. Psalm staune ich darüber auch immer wieder.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst?

Ein Lämpchen erglüht

Die Fruchthüllen der Lampionblumen sind noch mehrheitlich grün, aber langsam ändert sich das. Ich freue mich jedes Jahr wieder über diesen schönen Schmuck. Sophie von Khuenberg Hochsommer Dumpfe bange Wetterschwüle Webt in dieser toten Luft Und wie zitternde Gefühle Wallt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Lämpchen erglüht

Sonntagsblumen

Der Weg zwischen Wohnung und Kirche ist für mich nur fünf Minuten lang – es sei denn, ich habe genug Zeit und eine Kamera bei mir, dann dauert er eine halbe Stunde. An mehreren Häusern werden die Wege zur Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Laß doch der Gottlosen Bosheit ein Ende nehmen!

Das Sprichwort Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein hat seinen Ursprung im 7. Psalm.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Laß doch der Gottlosen Bosheit ein Ende nehmen!