Sofakissenkatze

Was soll sie schon tun, wenn ich ihre Wohnung durcheinanderbringe und Krach und Dreck mache?
Ich habe ihr ja immerhin einen Sessel gebaut, der ist gemütlich.
Sie ist übrigens kein Sofakissen, wie man an den Ohren deutlich erkennen kann.
Kein Sofakissen
Katze

Gerrit Engelke
Katzen

Bleib noch länger goldnes Dämmern –
Wie wird der Tag schon matt und blauer –
Verstummt ist Lärm und Werkstatthämmern.
Die Nacht liegt auf der Lauer –

Der Schlüssel schließt die Häusertore.
Nun Wandrer meide die dunkle Mauer –
Das Licht ist aus – es klingt im Ohre –
Liegen Strolche auf der Lauer? –

Hinauf die knarrenden Windeltritte.
Die Gasse wäscht ein Regenschauer.
Bald nahen im Schlafe weiche Schritte:
Der Traum liegt auf der Lauer –

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sofakissenkatze

  1. Oooh, schön und schön! ☼ Frau Katze hält das auf diesem gemütlichen Platz sicher noch aus, bis die Wohnung wieder geordnet ist. Klar doch! ;o)

  2. Frau Herzlich schreibt:

    Ein schönes Gedicht und eine black Cats, toll.

    Liebe Grüsse

    Kathrin and TinkaCats

Kommentare sind geschlossen.