Zu dir schrie ich, und du heiltest mich

Der kranke Psalmist argumentiert mit Gott. Er will nicht nur einfach gesund werden, sondern er will gesunden, damit er Gott preisen kann. Nicht die Versorgung seiner Familie oder die Staatslenkung steht für ihn an erster Stelle, sondern das Lob Gottes. Dafür lohnt es zu leben.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.