Monatsarchiv: August 2013

Hörnchen wird kühn

Nachdem die Hörnchen tagelang nur in meiner Abwesenheit die Nüsse wegfraßen, war nun gerade das ängstlichste bereit, sich ausführlich photographieren zu lassen. Ich habe bei diesem Furchtsamen zum ersten Mal beobachtet, daß es die Nüsse nicht einzeln aufs äußere Fensterbrett … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ich will achten auf meine Wege, daß ich nicht sündige mit meiner Zunge

Im Überschwang nicht zu viel und in Angst und Depression nicht zu wenig sagen – nicht nur der Dichter des 39. Psalms hat seine Mühe damit.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich will achten auf meine Wege, daß ich nicht sündige mit meiner Zunge

Flammender Vorgarten

Nach dem blütenarmen Frühsommer wird es hier immer prächtiger, besonders in Rot- und Gelbtönen. Phlox Chinesische Anemone und Hortensie Rose und Lampionblume Ringelblume Und im Hofgärtlein verwelkt eine Rose. Max Dauthendey Die Stunde stirbt wie in dem Wind die Frucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Mein Gott, sei nicht fern von mir!

Der Dichter des 38. Psalms hat Unrecht begangen, plagt sich nun mit schlechtem Gewissen und Krankheit und zugleich damit, daß die saubere Nachbarschaft ihm zusätzlich Dinge unterstellt, die er gar nicht getan hat. Verteidigung ist sinnlos, da man ihm jedes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Mein Gott, sei nicht fern von mir!

Spätsommerpracht

Ein wirklich goldener Abendspaziergang war das: Auf dem Schillerplatz sitzend habe ich einen Abschnitt des Katechismus durchgelesen und meine Fragen dazu aufgeschrieben, und dann durfte ich die Üppigkeit um mich herum bestaunen. Die Magnolie auf dem Schillerplatz zeigt die ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Spätsommerpracht

Auch Lena mag die renovierte Wohnung

Sie hat das Bett und den Kleiderschrank zwar schon immer sehr geliebt als Ruheplätze und Rückzugsorte. Aber jetzt, wo alles so hübsch renoviert und sauber ist, gefällt es ihr noch besser als zuvor.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Die Gerechten werden das Land ererben und für immer darin wohnen

Gerechtigkeit und Treue zu Gott zahlen sich aus, sagt der 37. Psalm – ihr Gegenteil aber führt zu nichts Bleibendem.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Gerechten werden das Land ererben und für immer darin wohnen

Märchen vom Erwachsenwerden

ist der Titel eines Buches von Harald Stollmeier, dessen Gedichtband ich hier bereits vorgestellt habe. In fünf Märchen greift Stollmeier alte Motive auf, bleibt dabei authentisch und originell, ohne gewollt zu wirken. Für kleine Kinder sind besonders die beiden ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Sie werden trunken von den reichen Gütern deines Hauses

Sich auf Gott einlassen bedeutet, nicht hassen zu wollen und sich freuen können – wie aus dem 36. Psalm hervorgeht.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sie werden trunken von den reichen Gütern deines Hauses

War denn das jetzt nötig?

Ich wollte heute abend wieder zur Choralschola. Und als ich im Badezimmer am Spiegel vorbeiging, fiel er unvermittelt aus der Halterung, wobei er das Gesetz vom freien Fall soweit mißachtete, daß er mir einen kleinen Schnitt im Oberschenkel verpaßte. Pflaster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare