Herbstliches Trottoir

Kleine Vanitas-Impressionen zeigt der Blick aufs Trottoir.
Welkendes KastanienlaubWelkendes Kastanienlaub 2
Trottoir im Herbst 4Trottoir im Herbst 3
Trottoir im Herbst 2Trottoir im Herbst 1

Am Wegesrand blüht etwas Hübsches aus der Familie der Nachtschattengewächse.
Blüte

Und in einem Vorgarten genießen die Boviste die gute Versorgung mit Rindenmulch.
Boviste

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Herbstliches Trottoir

  1. Gabriele schreibt:

    naja, das erste Bild sind wohl eher wieder die Oper der Kastanienminiermotte. Die allerdings zumindest in den hiesigen Gefilden wohl sehr unter dem nassen Frühjahr gelitten hat, so dass man zum ersten Mal seit Jahrzehnten auch nach Mitte Juli noch sehen konnte, was Kastanien für prachtvolle Bäume sind. Es sind jetzt schon Generationen von Kindern aufgewachsen, die nicht wissen, dass Kastanien normalerweise nicht schon Mitte Juli braune Blätter bekommen, sondern (normalerweise) im Oktober noch ein schönes buntes Laub zeigen können.

  2. Ha! Da sind sie wieder, die „Puffpilze“ (letztes Bild)! ;o) Aber die kann man in bestimmter Konsistenz auch essen, oder? Schöne Fotos, wenn auch schon mächtig herbstlich!

Kommentare sind geschlossen.