Kein Frühstücksei für Hörnchen

Hörnchen auf dem Balkon 1
Hörnchen auf dem Balkon 2
Hörnchen auf dem Balkon 3
Hörnchen auf dem Balkon 4

Der Rat, den Hörnchen – die sich langsam für den Winter rüsten müssen – eine Extraportion Eiweiß in Form von hartgekochtem Ei zu geben, wurde zwar von einer Maus und mehreren Fliegen gebilligt, aber die Hörnchen interessieren sich mehr für Nussiges. Sie bekommen jetzt, um ein wenig Abwechslung zu haben, eine Mischung aus Erdnüssen, Haselnüssen und Mandeln – und greifen zielsicher zuerst nach den Mandeln.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Kein Frühstücksei für Hörnchen

  1. Ulrike Biesenbach schreibt:

    Tiere wissen schon, was ihnen gut tut:-)

  2. Juergen schreibt:

    So wie Du die Hörnchen fütterst, denken die sich sicher: „Wir brauchen keinen Vorrat für den Winter anlegen, die Frau dort stellt uns ja was bereit.“

  3. Braut des Lammes schreibt:

    Mit Streifenhörnchenfutter wärst du unter Umständen auch gut bedient (oder die Hörnchen, wie man wll).

  4. pixelspielerei schreibt:

    Oh, dann scheine ich auch ein Hörnchen zu sein: Ich würde auch erst zu den Mandeln greifen! 😉

    Schöne Fotos, liebe Claudia, immer wieder! ☼

Kommentare sind geschlossen.