Dem Gott Jakobs will ich lobsingen

Der 75. Psalm ist eine Mahnung, sich auf Stand, Besitz oder Fähigkeiten nichts einzubilden – denn Gott ist Herr über alles. Mir gefällt hier besonders das Sprachbild des Horns als Zeichen der eigenen – zumeist eingebildeten – Bedeutung.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.