Oktobersonnensonntag

Was für ein wundervoller Tag!
Vor der Messe hatte ich Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang.
Vergehender Strauch
ParthenocissusJungfernrebe
Fenster mit Jungfernrebe

Die Engelstrompete ist sehr schön – aber bitte nur gucken, nicht anfassen: sie gehört zu den giftigsten Pflanzen überhaupt!
GEDC3862GEDC3856
GEDC3850GEDC3854
Engelstrompete

Schäbigkeit hat zuweilen ihren eigenen Reiz!
Fassade

Die Messe war keinesfalls schäbig, sondern sehr festlich und schön – mit dem Weihbischof (schöne Sprechstimme), dem Kaplan (gute Predigt), dem Gemeindepfarrer (eh pures Gold) und dem Organisten (genial und nicht anders), und all das für die immer anwesende Hauptperson.

Und zu Hause wartete mein neuer Mitbewohner, der herzlich von Bigi grüßen läßt und eine Menge Hörnchenfutter bei sich hatte.
Eichhörnchen

Dank für das alles!

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Oktobersonnensonntag

  1. Bettina Klix schreibt:

    Danke Dir sehr für die Fotos und den Bericht, obwohl es mir nur klar machte, was ich heute durch meine Erkrankung verpasst habe, sowohl draußen auf der Straße als auch in der Kirche.
    Als ich den Radiogottesdienst anstellte, hörte ich aber voller Freude, dass er aus der Hedwigskathedrale kam. Seit den Zeiten als ich schwer krank war und längere Zeit darauf angewiesen, bin ich immer wieder begeistert, dass es das gibt. Fernsehgottesdienste, besonders diese üblichen am Sonntag, die nur eine Dreiviertelstunde gehen, funktionieren für mich dagegen gar nicht als Ersatz.
    Der neue Mitbewohner ist ja entzückend, hoffentlich wird er von der Katze gnädig aufgenommen.
    Apropos Katze mit katholischem Geschmack: Hat sie eigentlich auch Pater Brown Geschichten von Chesterton im Haus und falls nicht: würde sie sich darüber freuen?

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Liebe Bettina, keine Sorge, der Weihbischof war sicher nicht zum letzten Mal in dieser Kirche!
      Weiterhin gute Besserung, besser Du wirst richtig wieder gesund, als daß Du Dich zum Aufstehen zwingst, ehe alles ausgestanden ist.
      Die Father-Brown-Geschichten habe ich vor einiger Zeit verschenkt, weil ich sie so gut wie auswendig kann (woran Du ermessen kannst, wie gut ich sie finde). Daher vielen Dank für das Angebot, aber schenk sie lieber jemand anders.

Kommentare sind geschlossen.