Winterpelz

Es ist nicht zu übersehen: Die Hörnchen ziehen sich warm an! Ist jetzt auch nötig.
Und gut futtern müssen sie auch.
Bei diesem befürchte ich übrigens seit einiger Zeit, daß es eine dicke Backe hat, nicht bloß gebunkerte Nüsse. Hoffentlich ist es nichts Ernstes. Fressen und klettern kann es allerdings unvermindert.

Eichhörnchen 16Eichhörnchen 15
Eichhörnchen 14Eichhörnchen 13
Eichhörnchen 12Eichhörnchen 11
Eichhörnchen 10Eichhörnchen 9
Eichhörnchen 8Eichhörnchen 7
Eichhörnchen 6Eichhörnchen 5
Eichhörnchen 4Eichhörnchen 3
Eichhörnchen 2Eichhörnchen 1

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Winterpelz

  1. Oha, das scheint mir auch ein Abszess oder ähnliches zu sein. Für gebunkerte Nüsse hängt die Wangentasche zu tief. Hoffentlich irre ich mich … wir uns!

    Davon abgesehen sind Deine Fotos aber wie immer sehr schön!

  2. Pingback: Armes krankes Hörnchen! | Mein Leben als Rezitatorin und Verlegerin

Kommentare sind geschlossen.