Pech für Organisten!

Wie ich eben erfuhr, wird sich das Erscheinen des Orgelbuches zu dem so sehnlich erwarteten neuen Gotteslob doch noch ein wenig hinziehen.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Pech für Organisten!

  1. Chiqitac schreibt:

    Uiii, schade… nun habe ich mir das neue Gotteslob bereits gekauft, doch ohne Orgelbuch wird es wohl nicht eingeführt werden.
    Andererseits bewundere ich die visionäre Einstellung und das Gottvertrauen der Gotteslobmacher! …und in EWIGKEIT, Amen.

  2. Gabriele schreibt:

    der liebe Gott tut nix als fügen … 😉

  3. Thie schreibt:

    Neben der Fülle der Erzbistümer überrascht auch die sichere Erwartung eines Frühjahrs in diesem Jahr. Wir kennen nur leider nicht die Monate in denen es erscheint

  4. Psallite Deo schreibt:

    Naja, die Begleitsätze aus dem alten Orgelbuch sind ja weiterhin „gültig“… (ich kenne jemanden, der spielt noch die Sätze aus dem ganz alten Buch von vor 1975 – warum auch nicht?).
    Auf jeden Fall haben einige wirklich bessere Tonarten (671 neuerdings in B-Dur – da nehme ich sicher das alte GL…)

Kommentare sind geschlossen.