Glauben – eine scharfe Sache!

Nicht unverbindlich – sondern bereit zu klaren Positionen. Zu Einschnitten, wo nötig. Zur klaren Trennung von dem, was Verstand und Herz als schlecht erkennen. Mit Schärfe des Geistes, in geringer Dosierung auch der Zunge.
Und niemals zäh und ledrig!

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.