Emmaustag

Einmal werden alle Gräber leer sein.
Keine Türen, Tore, Schranken wird es geben,
keine Mauern oder Zäune mehr,
keine Ängste, keine Schmerzen,
keine Ghettos und Asyle,
frei wird jedes Wesen sein.
Denn durch Todesnacht und Grabeskälte
hat die Sanftmut uns den Weg gebahnt.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.