Ich weiß ja schon…

… Er wird wiederkommen. Aber dennoch.

Zweifel

Ich bin voll Zweifel, Herr, obwohl ich weiß,
Daß Du der Ewige, der Schöpfer bist –
Voll Zweifel, der mir den Verstand zerfrißt,
Auch wenn Du sonnenklar bist, sonnenheiß.

Kann es denn sein, daß Du Dein Volk vergißt?
Kommst Du je wieder in der Treuen Kreis?
Ist denn am Ende Foltertod der Preis,
um den ein Mensch nur sagt: Ich bin ein Christ?

Wir gehen unter, Herr – siehst Du es nicht?
Die ganze Christenheit wird abgeschlachtet,
Die Staaten nehmen ihre Schlächter auf.

Hemmst Du nicht dieser Mörder Schreckenslauf,
bleibt keiner übrig, der Dein Wort beachtet.
Komm, Herr. Die Welt erwartet Dein Gericht.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ich weiß ja schon…

  1. Gabriele schreibt:

    sehr berührend…

Kommentare sind geschlossen.