Ein Drehstuhl für mich

Den Kauf eines guten Schreibtischstuhls habe ich immer wieder aufgeschoben. Und gut so! Denn gestern abend standen drei davon auf der Straße, mit Zetteln versehen: „ZU VERSCHENKEN“. Einen habe ich mitgenommen, und nun sitze ich viel bequemer am Schreibtisch und viel gesünder.
Die anderen beiden haben offensichtlich auch Abnehmer gefunden. Herzlichen Dank, lieber unbekannter Nachbar!

Drehstuhl

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein Drehstuhl für mich

  1. theomix schreibt:

    Gott sendet seine Boten vor dir her
    und die verteilen Drehstühle.
    Gelobet sei, die da zugreift am Geschenkeregal unseres HERRN.

Kommentare sind geschlossen.