Bald kommt Thomas!

Und zwar in meiner Begleitung!
Ein Vortrag – oder eine Lesung? Man kann es so oder so nennen. Ich werde den Aquinaten, sein Werk und seine Zeit vorstellen und seine Hymnen vortragen – in meiner Übertragung. Natürlich wird auch die schöne lateinische Sprache zu hören sein, deren Klang ich so liebe. Aber keine Sorge – man muß nicht Latein können, um meinen Vortrag zu verstehen.

Bis zum Lichte, das Du bewohnst.
Gelehrt und heilig: Thomas von Aquin

Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015,
18.00 Uhr,
St Marien (Berlin-Friedenau),
Bergheimer Platz 1, 14197 Berlin,
Pfarrhaus (hinter der Kirche), 1. Stock

Eintritt frei – Spenden für die Kirche erbeten.
Denn die Renovierung der schönen Marienkirche hat ein Loch in die Gemeindekasse gerissen, das noch nicht ganz gestopft werden konnte.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Bald kommt Thomas!

  1. Erkan Boğan schreibt:

    Ich bin ein großer Fan von Thomas von Aquin! Weiter so!

    Es grüßt ihr/euer/dein
    Erkan Boğan

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Willkommen auf meinen Seiten, Erkan!
      Ich entwickle mich ja durch die Arbeit an diesem Vortrag erst zu einem Thomasfan (zu einem echten Fan weiß ich noch lange nicht genug) – aber ich sehe kommen, die Entwicklung ist nicht aufzuhalten.

      • Erkan Boğan schreibt:

        Recht herzlichen Dank Frau Sperlich und bitte entschuldigen sie mir meine Facebook kommentare via Sharebutton. Ich will niemandem etwas böses. Lediglich indirekt „mitdiskutieren“.

        Herzliche Grüße
        Erkan Boğan

      • Claudia Sperlich schreibt:

        Keine Sorge! Das ist doch gut!

  2. Pingback: Blühender Erfolg! | Mein Leben als Rezitatorin und Dichterin

Kommentare sind geschlossen.