Samstag nach Cinerum

Zyklus: Versöhnung
Absolution
 
Kein Zorn, nur Mitleid, Anteilnahme, Güte
Und sanfte Mahnung kommen mir entgegen
Und guter Rat zum Gang auf neuen Wegen
Aus meinem Trockenland zu frischer Blüte.
 
Der Priester spricht, und Gott gibt Seinen Segen.
Er macht mir Mut, dass ich mein Herz behüte,
Dass ich nicht wieder Streit und Unrecht brüte.
Die Angst vergeht wie Staub im Sommerregen.
 
Ich höre, was ich tun soll, bin bereit.
„So spreche ich dich los von deinen Sünden.“
Der Priester sagt mir zu: Ich bin befreit.
 
Die Tat war schlimm, und hart war das Gestehen.
Ich durfte neu an Gott mein Herz entzünden,
Kann wieder Land und Licht und Leben sehen.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.