Erste Herbstspuren

Es ist zwar noch Sommer – aber man ahnt schon: Nicht mehr lange.
Ich freue mich auf den September; ich mag den ersten Herbstmonat besonders.

Auf meinem Balkon die Melisse hat einen leichten Sonnenbrand, aber der Thymian sieht umso besser aus.
Melisse
Thymian

Die Hortensie sieht auch mit Altersflecken noch schön aus.
Hortensie

Und Rosen sind ohnehin immer schön.
CIMG0008
Rose
Rose
Rose

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erste Herbstspuren

  1. akinom schreibt:

    Herbstspuren finde ich auf meinem Balkon noch kaum. Viel Freude habe ich am Flugbetrieb von Rotkehlchen, Meisen, Buchfinken, Spatzen.. und ab und zu auch selteneren Gästen. Liebevoll haben sich die Vögel bei mir fürs Futter bedankt: In meinem Rosentopf pflanzten sie 5 Sonnenblumen, von denen 3 nun fast schon blühen. Lange veranstalteten Rosen und Sonnenblumen einen Wetbewerb. Jede wollte grösser sein, als die andere. Nun haben die Sonnenblumen wirklich gegen die Rosenknospen gewonnen. Es wird ihnen sicher nun nichts mehr ausmachen, dass ich ein Blatt entfernte, damit die oberste Knospe nicht immer im Schatten leben muss.

    Herbstspuren? Davon entdecke ich an mir selber immer mehr, pünktlich nach meinem Geburtstag. Da hat Pippi Langstrumpf mir offenbar eine lange Nase gemacht, Sie wurde auch 70! Das Alter liebt aber wohl nicht am Geburtsdatum. Ich bedauere immer „uralte“ Teenager, die nicht gelernt haben zu leben, sondern sich nur vom Leben ablenken können mit auf silbernen Tablettchen servierten Events…

Kommentare sind geschlossen.