Schlagwort-Archive: August Graf von Platen

Weit mehr als „im Grunde nichts“

Vor 215 Jahren wurde August Graf von Platen geboren, über den ich in diesem halbvergessenen Forum berichtete. Die Ghasele, jene Form arabischer Liebeslyrik, mit der in der deutschen Romantik experimentiert wurde, übernahm er meisterhaft, füllte die eingängige Form mit zutiefst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Schöner als Salomonis Seide

… sind meine Balkonblumen! Eine Hyazinthe ist den Narzissen geneigt. Die roten Tulipanen sind schon erblüht, die gelben zieren sich noch. August Graf von Platen Die Tulpe Andre mögen andre loben, Mir behagt dein reich Gewand, Durch sein eigen Lied … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare