Schlagwort-Archive: Fastenzeit

Grabesruhe

Der da ist Du, Gott, bist über mir und bei mir. Du bist da, wenn ich im Geist nicht bei Dir bin, bist bei mir, wenn ich selbst nicht bei mir bin. So wie ein Kind im Koma war ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Karfreitag

Leeres Tabernakel Ich weiß ja, daß es Ostern war und wird, ich weiß ja, daß Du auferstanden bist, daß Du einst wiederkommst in Herrlichkeit – und doch – ich steh vorm leeren Tabernakel, Du bist nicht leiblich in der vollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Gründonnerstag

Eucharistie – Sonettenkranz Meistersonett Herr Jesus, Du läßt Dich von mir verzehren, Du lieferst Dich mir aus in Brot und Wein. Du machst Dich mit des Alltags Brot gemein, Kannst Dich aus eignem Willen nicht mehr wehren. Du bist mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Mittwoch der Karwoche

Eucharistie – Sonettenkranz XIV Ich kann es nicht begreifen, doch ich glaube, Daß Du es bist, durch den ich bin und dichte. Und seh ich diese Welt in Deinem Lichte, Dann spür ich Deinen Geist, die weiße Taube. Dein Geist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Dienstag der Karwoche

Eucharistie – Sonettenkranz XIII Du lebst und wirkst, dreieiner Gott allein. Wenn Menschen auch Dein Wort und Bild verdrehten, Du bleibst, wenn ihre Spuren längst verwehten. Dir will ich trauen, Dir Vertraute sein. So wie ich bin, so will ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Montag der Karwoche

Eucharistie – Sonettenkranz XII Du bist in mir. So kann ich in Dir sein Und Dich, den unfassbaren Gott, erfassen. Von Dir will ich mich dankbar nähren lassen Mit diesem weißen Brot, mit diesem Wein. Du bahntest mir den Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Palmarum

Eucharistie – Sonettenkranz XI Wird mir zur Nahrung, wird mir Lebenskraft Auch jedes Mahl, bei dem ich je gesessen, Und wird es, hätt ich auch den Dank vergessen, In mir zu Fleisch und Blut und Körpersaft, Kann doch die feinste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,