Schlagwort-Archive: Franz Werfel

Die Leugnung des Bösen

Der türkische Staat – das Osmanische Reich und sein Rechtsnachfolger, die Türkische Republik – leugnet, was längst bewiesen ist: den Völkermord an den Armeniern. Ich möchte mich hier nicht darauf einlassen, ob es nun wirklich 1,5 Millionen waren oder nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Was Europa nicht braucht

Ein Artikel muß auch hier nicht notwendig zu einem besonderen Jahrestag erscheinen. Anlaß für das Folgende ist meine Beschäftigung mit diesem Thema, und ich halte es nicht für sinnvoll, mit der Veröffentlichung bis zur letzten Aprilwoche zu warten, nur damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein Mädchen und eine Dame

Vor 130 Jahren starb Bernadette Soubirous. Als Jugendliche hatte sie in einer Grotte immer wieder eine schöne Dame – weiß gewandet, mit blauem Schleier und mit goldenen Rosen auf nackten Füßen – gesehen und bald auch gehört und auf deren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Bücherparade

Don Farrago warf mir ein Stöckchen zu – zehn Bücher soll ich nennen, die man meiner Ansicht nach unbedingt gelesen haben muß. Nun mache ich ungerne Vorschriften, und ich spreche niemandem ein vollgültiges und wertvolles Leben ab, der meine Favoriten … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ein jüdischer Apologet des Christentums

Vor 118 Jahren wurde Franz Werfel geboren, jener große Erzähler, der sein Leben mehr zwischen als auf Stühlen zubrachte. Der Abituriententag ist eine feine Erzählung über den Gewissenskonflikt eines Richters, der in einem Mörder einen ehemaligen, von ihm einst schlecht … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Ein Stöckchen für ein Buch

Piri hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Hier die Spielregeln: Nimm das erste Buch in deiner Nähe (das mindestens 123 Seiten hat) – hier habe ich insofern gemogelt, als die fünf Bücher mit ausreichender Seitenzahl in unmittelbarer Nähe Wörterbücher sind. Nur … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Noch ein Stöckchen

Nachdem mir neulich ein Stöckchen zugeworfen wurde, habe ich mir nun mal den Spaß und die Mühe gemacht, selbst eines zu entwerfen. Natürlich zu meinem Kopf-, Leib- und Magen-Thema. Ich lese gerade: Karl Sternheim: Vanderbilt (Erzählung) Drei Bücher, die mich … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare