Schlagwort-Archive: Georg Heym

Montag der vierten Fastenwoche

Georg Heym Gebet Ich träum mich oft auf fernen Stern zurück, Ich bin von fremden Welten herverschlagen, Oft in die stillen Himmel schweift mein Blick, Wenn aus den Tiefen hell die Sterne ragen. Wo ziehst du deine Kreise in dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Am ersten Sonntag im ersten Sommermond

Der kühle und nasse Mai wird nicht nur hoffentlich eine reiche Ernte nach sich ziehen – er hat auch den Vorgarten besonders prächtig gemacht. Nun ist das Gärtchen junischön und sonntagsfein, was will man mehr? Georg Heym Juni-Nachmittag Der Juniregen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Froh und lebendig

Georg Heym Fronleichnamsprozession O weites Land des Sommers und der Winde, Der reinen Wolken, die dem Wind sich bieten. Wo goldener Weizen reift und die Gebinde Des gelben Roggens trocknen in den Mieten. Die Erde dämmert von den Düften allen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Dienstag der vierten Fastenwoche

Georg Heym Hymnus Ihr brausenden Lichter Ich saus euch entgegen, Unendlicher Kosmos, Ihr heiligen Weiten, Meine Seele schwingt sich zu euch, zu euch empor, Das Stäubchen Erde bleibt zurück, Und ich vergeh, ich vergeh in die Ewigkeit.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

16

Georg Heym Der Winter Der Sturm heult immer laut in den Kaminen Und jede Nacht ist blutig-rot und dunkel. Die Häuser recken sich mit leeren Mienen. Nun wohnen wir in rings umbauter Enge, Im kargen Licht und Dunkel unserer Gruben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,

Farbenpracht

Die Amaryllis entwickelt sich in unglaublicher Geschwindigkeit. Und draußen ist ein außergewöhnlich schöner Herbsttag. Georg Heym Der herbstliche Garten Der Ströme Seelen, der Winde Wesen Gehet rein in den Abend hinunter, In den schilfigen Buchten, wo herber und bunter Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Für ein Leben ohne Menschenhaß

Vor 65 Jahren, auf den Tag ein Jahr vor dem Kriegsende, wurde der Arzt und Widerstandskämpfer Georg Groscurth enthauptet. Er hatte den Ungeist des Nationalsozialismus mit List unterlaufen, hatte seine Position als Arzt genutzt, um genau das zu tun, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , ,