Schlagwort-Archive: Matthias Claudius

Ein Gruß an Matthias Claudius

Vor 273 Jahren wurde Matthias Claudius geboren, jener fromme, im besten Sinne volkstümliche und aufklärerische Dichter, dem wir eines der schönsten Abendlieder verdanken. Auf die bekannte Melodie läßt sich einiges aus meiner Feder singen, das ich dem berühmten Dichter mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Rot wie Blut, weiß wie Schnee, grün wie Eibe

Die städtische Schneelandschaft ist nicht nur graubrauner Matsch – im Gegenteil, der Schnee hebt die wenigen Farben, die in der Natur noch zu sehen sind, besonders hervor. Matthias Claudius Ein Lied hinterm Ofen zu singen Der Winter ist ein rechter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Balkonsonnen

Vor zwei Tagen sahen sie noch so aus: Und nun scheinen sie auf dem Balkon, die Sonnenblumen. Als ob es nicht schon heiß genug wäre. Matthias Claudius Der Philosoph und die Sonne Du edler Stern am hohen Himmelszelt, Du Herr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Kartoffeln

Vor 253 Jahren verordnete Friedrich II. den Deutschen die Kartoffel – zunächst sehr gegen den Willen der Bauern. Bei allen Vorbehalten, die ich gegen den Preußenkönig habe, dies war eine seiner besten Ideen! Nicht nur hat die Knolle schon über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Spatzen, Mehlbeeren und ein unvermutetes Lächeln

In Nachbars Mehlbeeren sitzen die Spatzen. So niedlich das wirkt: was für ein hartes Leben! Jedes ängstliche Aufflattern verbraucht erheblich Energie, die Nächte sind kalt, und wenn der Baum abgeweidet ist, hat die Natur nicht mehr viel Nahrhaftes zu bieten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Ein Volksdichter mit Tiefgang

Matthias Claudius wurde vor 268 Jahren geboren. Es lohnt sich, sein stimmungsvolles Abendlied in voller Länge zu lesen, besser noch: zu singen! Claudius schrieb volksliedhafte Verse, ohne trivial zu sein. Humorvoll ist er, schreibt hochkomische Verse für seine Kinder und … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Meinungen zu neun Fragen

… will Piri lesen. Nun denn: …die schönste Art zu entspannen. Theodor Fontane Guter Rat An einem Sommermorgen Da nimm den Wanderstab, Es fallen deine Sorgen Wie Nebel von dir ab. Des Himmels heitere Bläue Lacht dir ins Herz hinein, … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare