Schlagwort-Archive: Umwelt

Rote Blüten

Daß im Mai der Frühlingsblüher Rotdorn in der Rotdornstraße blüht, ist sehr schön, aber nicht eigentlich ein Wunder. Wennzwar himmlisch anzuschauen. Daß aber der Mittelstreifen einer stark befahrenen Straße im Frühling so sommerlich und schön und sauber aussieht, grenzt schon … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Und neues Leben blüht aus den Ruinen.

Der geflieste Fußboden eines längst vergangenen Hauses wird von Moos und Kräutern überwuchert. Der Huflattich blüht auf. Wie ich schon öfter bemerkte: Vanitas vanitatum!

| Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Brandruine

Seit Jahrzehnten gammelt dieser Rest eines einst schönen Hauses in Weißensee romantisch vor sich hin. Nun soll dort ein Haus mit drei Eigentumswohnungen gebaut werden. Das ist kein schlechte Idee – aber an die Verwirklichung glaube ich nicht vor dem … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Am Großen Wannsee

Heute früh waren dort unzählige Kormorane zu sehen. Seltsame Vögel sind es, die einzigen Wasservögel (zumindest in unseren Breiten), deren Gefieder naß wird, da sie fast keinen Talg produzieren. Am Ufer sitzen sie dann mit zum Trocknen ausgebreiteten Schwingen auf … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Winteräpfel

Am Bahndamm Storkower Straße wächst in durchaus reizloser Gegend ein Apfelbaum, leider nicht ohne widerrechtliches und gefährliches Überqueren der Schienen erreichbar (und ein Pfund Winteräpfel wäre zwar lecker, aber kein Gegenwert für ein Bein). So muß man ihn den hier … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , ,

Leben im Dezember

Die Rosen geben noch immer nicht auf, die Hainbuche ist bereits mit der Vorbereitung für das nächste Jahr beschäftigt. Im Wald hört das Leben auch nicht auf, nur weil Winter ist oder ein paar Bäume umkippen. Und mancher Baum am … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Totensonntag

Wie alle Welt war ich heute auf dem evangelischen Friedhof Weißensee, obwohl dort kein mir bekannter Mensch begraben liegt. Es herrschte eine geradezu heitere Stimmung trotz des trüben Wetters, die Leute kommen mit Blumen in einen autofreien stillen Park, den … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Wald und Garten

Durch diesen Wald bin ich einige Jahre lang zur Grundschule gegangen. Früher war er durch riesige Zeltplätze und von Motorbooten kaputten Uferbewuchs schlimm geschädigt. Seit Zelten hier vollkommen verboten wurde – mögen die immer ordentlichen und achtsamen Camper sich bei … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Pilze

Seltsame Wesen sind es, manche Biologen rechnen sie nicht unter die Pflanzen, sondern gestehen ihnen ein eigenes Reich zu (Bakterien, Pilze, Viren – wobei letztere von wieder anderen Biologen auch ein autonomes Reich bekommen). Manche sind unglaublich lecker und kalorienarm … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit ,

Schützen oder wegbleiben

Dies Schild an der Einfahrt eines Ruderclubs amüsiert mich schon seit Kindertagen. Noch heute komme ich da mindestens einmal wöchentlich vorbei, und es ist noch das gleiche Schild, steht nur etwas schiefer. Ein Protektor ist einer, der schützt. Für alle, … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar